Ahr

Das Weinanbaugebiet Ahr ist eines der nördlichsten Anbaugebiete von Deutschland. Die Bedeutung des Anbaugebietes beruht auf den hervorragenden Rotweinen, die vor allem in den letztem 20 Jahren erzeugt wurden. Das Anbaugebiet mit ca. 550 ha ist zu über 85% mit roten Rebsorten bestockt. Es dominiert der Spätburgunder, eine der edelsten Rebsorten, die an der Ahr hervorragende geologische und klimatische Bedingungen vorfindet. Der Frühburgunder, eine frühreifende Mutation des Spätburgunders, hat mit über 26 ha in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen.

Artikel 1 bis 12 von 15 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2