Neuseeland

Würzige Sauvignons und Chardonnays - dafür ist Neuseeland bekannt. Dies war jedoch nicht immer so: Zwar wurden bereits im Jahr 1819 die ersten Reben im Land angepflanzt, doch folgten auf diese Zeit Jahre, in denen aufgrund von Reblausbefall und wirtschaftlichen Umschwüngen der Weinanbau beinahe vollständig zum Erliegen kam. Erst seit 1970 begann der Weinanbau zu florieren. Wurden anfänglich die Reben vornehmlich aus Europa importiert, wird heute in Neuseeland etwa eine Million Hektoliter Wein produziert; die Anbauflächen umfassen etwa 16.000 Hektar.

2 Artikel

pro Seite