Portugal

Ähnlich wie in Spanien, kam der Weinanbau bereits um 1100 v. Chr. von den Phöniziern nach Portugal. Erst im 13. Jahrhundert begannen die Portugiesen mit der Kultivierung der Rebfächen. 1386, nach dem Friedensabkommen mit Spanien, wurde es Portugal erlaubt Weine zu exportieren. Heute nimmt der Portwein den größten Anteil beim Export von portugiesischen Weinerzeugnissen ein. Die hohe Qualität der erzeugten Weinprodukte geht daraus hervor, dass einige Spitzenweine bei internationalen Auktionen von Christie’s und Sotheby’s Höchstpreise erzielen. Der 97er Vintage von Quinta deNoval wurde von Robert M. Parker mit 100 Punkten bewertet und somit „one of the greatest Ports ever produced“.

Artikel 1 bis 12 von 14 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
Artikel filtern