Grans-Fassian

1624 erstmals urkundlich erwähnt, lässt sich die Geschichte der Familien Grans und Fassian lückenlos bis in das 16. Jahrhundertzurückverfolgen. Der von Gerhard Grans geleitete Betrieb verfügt über rund 11 ha hochwertige Rebfläche mitRiesling und Weissburgunder. Der hohe Anteil an Steillagen sowie der begrenzte Rebanschnitt reduzieren den Ertragin verschiedenen Lagen deutlich. Das schieferdurchsetzte Terroir sorgt für eine gute Drainage und äußert sich im mineralischen,rassigen Charakter der Weine. Die sorgfältige Selektierung der Trauben im Weinberg, schonende Verarbeitung,kühle, langsame Gärung, langes Hefelager, sowie der Ausbau in Edelstahl- oder Eichenholzfässern ergibt reintonigeWeine, die ihre Herkunft aus Weinberg und Traube klar und deutlich verkörpern. Das Weingut gehört heute zuden Spitzenbetrieben der Mittelmosel und hat hohe Auszeichnungen bekommen. Dazu gehören "Aufsteiger desJahres" (Alles über Wein), "100 Bestenliste" (DM Magazin), "Die 30 besten deutschen Weingüter" (Feinschmecker).

6 Artikel

pro Seite